Dean Hills / Stand 432

Kunst Atelier/Galerie Kaiser Wilhelm Ring 40
55118 Mainz
Telefon: 0176 82097279
E-Mail
Website

Abraxas mit blauem Ei
Abraxas mit blauem Ei
2012, Öl,Schellack, Schlagmetall auf Leinwand,230 x 230cm
Detail, Drehende Monstranz mit Diskokugel
Detail, Drehende Monstranz mit Diskokugel
2014, Assemblage,Mixed Media,70x70x25

Ausstellungen


2016: Atelier/Galerie Dean Hills, Kaiser Wilhelm Ring 40, Mainz

2015: Atelier AF, Hannoversch Münden

2014: „Kunst Direkt“, Mainz; „Creating the Character“, Gruppenausstellung der darstellenden Künste, Adelaide

2013: „Denkmal! Kunst – Kunst Denkmal!“ Soloausstellung, Hannoversch Münden; „Artpul“, Pulheim; „Impulse International“, Osnabrück; „3 Australians in Berlin“ Gruppenausstellung, Temporary Gallery, Berlin

2011 „Denkmal! Kunst – Kunst Denkmal!“ Soloausstellung, Hannoversch Münden

2009 „Denkmal! Kunst – Kunst Denkmal!“ Soloausstellung, Hannoversch Münden

1998-2007 Bühnen- und Kostümbilder; Performing Arts Collection Ausstellungen, Adelaide

1991: „Prague Quadrennial Scenographica“ Gruppenausstellung, Prag

1986: „Sorry,…” Gruppenausstellung, Long Gallery, Hobart

1985: „Open Channel“ Videoausstellung , Sydney

1984: „Salamanca Arts Festival“ Gruppenausstellung, Long Gallery, Hobart

1984: Chameleon Gallery Gruppenausstellung, Hobart





Vita


Geboren 1962 in Longford, Tasmanien
1981-1984: Bachelor of Fine Art, Tasmanian School of Art, University of Tasmania (Australien)
1985-1987: Senior High School Art Teacher in Burnie and Hobart (Tasmanien, Australien)
1988-1990: Diploma of Dramatic Art (Bühnen- und Kostümbild), National Institute of Dramatic Art, Sydney (Australien)
1990-2009: Über 100 Inszenierungen als Bühnen- und Kostümbildner für State Theatre Company of South Australia, Queensland Theatre Company, Australian Dance Theatre, Patch Theatre Company, Sydney Theatre Company, Adelaide Festival of Arts, Belvoir Company B, Oddbodies Theatre Company, Singapore TheatreWorks Ltd, Vitalstatistixs, Junction Theatre, Come Out Festival und viele mehr
Seit 2008: Freiberuflicher bildender Künstler, Berlin & Mainz
Mai-August 2009 und August-Oktober 2011: Gastkünstler DenkmalKunst Festival in Hannoversch Münden (Niedersachsen)



Kommentare


Wie jeder Mensch¬ – und jeder Künstler – die Welt sieht, ist einzigartig. Und diese Sicht ist nicht mehr und nicht weniger wichtig als jede andere Perspektive. Ich mache meine Kunst auf den ersten Blick attraktiv genug, um im Betrachter soviel Vertrauen hervorzurufen, dass er sich Zeit lässt, auch das zu erforschen was nicht offensichtlich ist.

Ich verwende Abbildungen und Wieder-gaben von Spielzeugen in Nebeneinanderstellungen oder Kombinationen mit anderen Elementen.

Heute oft als kitschig oder geschmacklos abgetan, faszinieren mich die Techniken und Traditionen der Handarbeit und die Kultur, Hingabe und Liebe die ihr innewohnen. In meiner Arbeit interessiere ich mich dafür, wo diese Grenze gezogen wird. In Handarbeiten finde ich viel Inspiration, und ich sehe meine Arbeiten – sowie die Zeit, die nötig ist, sie herzustellen – als Würdigung der Menschen und Kulturen die mich inspirieren und die wahrscheinlich in Vergessenheit geraten sind.

© 2016