Dorothee Wenz / Stand 138

Pestalozzistraße 4
55270 Schwabenheim
Telefon: 06130-947990
E-Mail
Website

"Alte Hasen" 2014
"Alte Hasen" 2014
H. 72 und 55 cm. Eingefärbter Ton, Porzellan
"Paar" 2015
"Paar" 2015
H. 13 und 14 cm. Eingefärbter Ton, Porzellan

Ausstellungen


Ausstellungen (Auswahl)
1993
Spitalspeicher, Offenburg
Keramion, Frechen

1994
Museum für Kunsthandwerk, Frankfurt und Leipzig
Hetjens- Museum, Düsseldorf

1995
Villa Aichele, Lörrach

1996
Fletcher Challenge Ceramics Award, Auckland
Galerie YUFUKU Tokio,

1997
Shepparton Art Gallery, Australien
Applied Art Museum Tallinn, Estland
Museum Carouge, Schweiz

1998
Keramion, Frechen.

1999
Emy-Roeder-Preis 1999, Ludwigshafen
Galerie am Fischmarkt, Erfurt
Grassimesse Leipzig

2000
Keramion Frechen

2002
Kunstpreis Südliche Weinstraße, Landau

2004
Galerie Bettina Callies, Regensburg

2005
Schaustelle 2, Landesmuseum Mainz

2007
Contemporary Art Gallery, Laren, NL

2009
Landtag Rheinland-Pfalz, Mainz

2013
Figurativ, Westerwaldmuseum, Höhr-Grenzhausen

Vita


1968 in Marburg geboren
1990 -1995 Studium der Kunsterziehung und der Freien Bildenden Kunst, Mainz
1995 Diplom

Kommentare


„Wie versteinerte Wesen, Figuren aus einer selbsterfundenen, phantastischen Welt begegnen uns die Objekte der Künstlerin Dorothee Wenz. Stille Gefäßgestalten in prächtigem Gewand stehen neben gestisch ausformulierten Körpergestalten. D.W. arbeitet mit gefärbten, durchmusterten Porzellan- und Tonmassen. Unmittelbar aus der Hand bauend, lässt sie ihre Figuren vom Fuß an nach oben hin wachsen, einer vagen, noch bildsamen Formvorstellung folgend.
In eigenwilligem Aufbau finden wir die mit äußerster Präzision durchgestalteten Formenzitate von Mensch- und Tierwesen, Pflanzen, Früchten, in heiterer Leichtigkeit komponiert und verwachsen zu komplexen, wundersamen Gebilden. Üppige Formen, Harmonie und Groteske, formale Strenge und ausgelassene Opulenz begegnen
uns in diesem reichen Universum und bezaubern uns in eigener Poesie."

Christiane von der Laake
© 2016