Randolph Capelle / Stand 218

Schneeberg Straße 33
56203 Höhr-Grenzhausen
E-Mail

Zeichenmaschine
Zeichenmaschine

Ausstellungen


2013
Skulptur in Keramik 7. förderpreis Der Nassauischen Sparkasse, Keramikmuseum Westerwald

2014
Talente 2014, International Crafts Fair, Munich

2015
Resonanz., Hetjens Museum, Düsseldorf

2015
Keramikpreis 2015 der Frechener Kulturstiftung, Keramion, Frechen

Vita


1998 -2000
Collage of Richard Collyer, Advanced General National Vocational Qualification in Art & Design.

2000 - 2001
Northbrook Collage, Diploma in Photography

2001 - 2004
Surry Institute of Art & Design Diploma of Higher Education in Digital Screen Arts

2011 -2015
Hochschule Koblenz IKKG Institute of Ceramic and Glass Art, Bachelor in Fine Arts Ceramic



Kommentare


Capelle hat einen Ansatz statt ein Thema, er “lässt die Materialien tun, was sie wollen”. Das wiederum bedeutet, dass sich seine Arbeiten in einem prozessualen Kreislauf stets selbst reflektieren - ihre Erscheinung ist im Entstehen impliziert. Nur mit der inneren Logik dieses Entstehungsprozesses können die Arbeiten verstanden werden. Während der Produktion gibt der Künstler die Entscheidung an seine erstellten Regeln und den Prozess ab, um einen persönlichen Ausdruck weitgehend zu vermeiden. Wenn dies sein Ziel ist, ist das Resultat doch ein anderes, ein Gegenteiliges. Versagen, eine gewisse Absurdität und Pathos verleihen den entstandenen Werke letztlich ihre Nuance. Das, was bleibt, sind die Nuancen, sie werden Sprache und künstlerischer Ausdruck. Das ganze Projekt als solches erscheint in sich widersprüchlich.
© 2016